Logo Frauscher Motors

Neue Antriebe für die Energiewende:

alphagamma® Stirlingmotoren von Frauscher Motors

Wir verwandeln Wärme in Elektrizität: leise, sauber und nachhaltig!

Wir sind dabei! Besuchen Sie uns bei der Innovationsmeile in St. Marienkirchen / 15:00 bis 23:00 Uhr!

Company_building_Frauscher Motors

Unternehmen

Josef Frauscher

„Im Gegensatz zur
materiellen Welt ist das
Wissenspotenzial aus
Forschung und Entwicklung
ohne Ende“

Josef Frauscher

Dieser Leitsatz unseres Firmengründers Josef Frauscher bringt zum Ausdruck, dass Technologieforschung fortlaufend zur Erweiterung von Wissensgrenzen führt. Die Herausforderung bei der Stirling-Technik liegt darüber hinaus in der Vielzahl der Fachgebiete, in denen Neuland zu betreten ist. Mehr als 20 Jahre Motorenforschung sind die Grundlage für eine nachhaltige Umsetzung unserer Visionen.

Perspektive Frauscher

» Unternehmensgeschichte

Team

» Team

Frauscher-Motors_Jobs

» Jobs

Forschung

Im Zuge der Motorenforschung und -entwicklung durften wir eine Reihe von Unterstützungen aus öffentlichen Mitteln in Anspruch nehmen. Neben kräftiger Hilfe für die Errichtung und Ausstattung unseres Forschungszentrums sind es vor allem die thematischen Programme mehrerer Fördergeber, die einen erheblichen Beitrag zum Erfolg leisteten. Stellvertretend möchten wir Sie zu einem tieferen Einblick in die Ergebnisse von zwei äußerst erfolgreichen Projekten einladen: dem Schwachgas BHKW und dem Biomasse-Vergaserbrenner.

Mit einem Klick auf „Prototypen“ erhalten Sie einen Eindruck über unsere Forschungsarbeit im Zuge der Prototypenentwicklung im Zeitraum von 2006 bis 2017.

aws
Energiesparverband
Kofinanziert von der Europäischen Union
BM für Finanzen
FFG
Logo Oberoesterreich

Neue Stirlingmotor-Technologie

Wir befassten uns viele Jahre mit Verbesserung der Motoren nach dem Stand der Technik (Alpha,- Beta- und Gammaprinzip) und konnten dabei nur überschaubare Erfolge ernten. Der Grund dafür lag hauptsächlich in den hohen Kolbenkräften in Verbindung mit dem schmierölfreien Betrieb. Im Zuge der Problemlösung entstand die Idee, die Kolbenkräfte mithilfe eines Stufenkolbens zu vermindern. Daraus wurde eine Kombination des Alpha-Verfahrens mit dem Gamma-Verfahren, weshalb wir den Ausdruck „alphagamma®“ Verfahren wählten. Die erheblichen Verbesserungen im Vergleich zum bisherigen Stand der Technik sind nicht nur theoretisch im Zuge der thermodynamischen Berechnung nachweisbar, sondern offenbarten sich auch in den praktischen Einsätzen nach mittlerweile mehr als 100.000 Stunden Betriebserfahrung.

Die Neuheit des Verfahrens wurde uns von folgenden Patentämtern bestätigt:

  • Europäisches Einheitspatent Nr. EP3622167
  • Deutsches Patent Nr. 10 2017 109967
  • United States Patent US11,725,607
  • Japan 2020-513399 (Decision to Grant)
  • Anmeldung in weiteren Staaten

Produkte

Im Zuge der langjährigen Forschung lernten wir, komplexe Anforderungen auf möglichst einfache Art zu lösen. Reduziert auf fünf bewegte Teile gelang uns auf Basis der alphagamma® Technologie ein Motorkonzept mit integriertem Generator, dessen Eigenschaften neue energietechnische Anwendungen ermöglicht. Kern unseres Produktprogrammes bilden die beiden folgenden Motormodule:

Stirlingmodul-Gen70_1,5-KW by frauscher motors

Stirlingmodul Gen70

1,5 kW Wellenleistung, 1,2 kW elektrisch: Basismodul für flüssige oder gasförmige Brennstoffe oder für externe Wärmezufuhr, z. B. für 24/48 Volt Batterieladung, Heizungs-, Klima- und Insellösungen.

Stirlingmotor_Gen500_Frauscher Motors

Stirlingmodul Gen500

8,3 kW Wellenleistung, 7,5 kW elektrisch: Netzgekoppelter Asynchrongenerator 3×400 Volt, vorbereitet für externe Wärmezufuhr oder für Brennereinrichtung für die meisten brennbaren Gase.

News

Experimental Edition Set: auch in 48-Volt-Technik verfügbar!

Experimental Edition Set: auch in 48-Volt-Technik verfügbar!

Dem Wunsch zahlreicher Mikro-BHKW-Freunde entsprechend haben wir uns entschlossen, das erfolgreiche Stirling Experimental Edition Set kompatibel für 48-Volt-Systeme zu gestalten. Das bereitet den Zugang für marktgängige Energielösungen im Bereich Netzunabhängigkeit,...

Stirlingmodul Gen70D mit Strahlungsempfänger!

Stirlingmodul Gen70D mit Strahlungsempfänger!

Seit Jahren begleitet uns die Frage: Welche Methoden entwickeln wir, um die unterschiedlichsten Wärmequellen unserer Kunden zur Erzeugung von elektrischer Energie zu nutzen. Die Nutzung von Hochtemperaturstrahlung sowie die Übertragung von Wärme durch Wärmeleitung –...

Hybridantrieb für Wärmepumpen: Gesicherte Stromversorgung und mehr

Hybridantrieb für Wärmepumpen: Gesicherte Stromversorgung und mehr

Die Wärmepumpe ist eine beachtenswerte Maschine: Sie ist in der Lage den Energieeinsatz um das bis zu 6-fache in Heizungswärme umzuwandeln. Ein kleiner Wermutstropfen haftet jedoch an der sonst sehr ausgereiften und ruhigen Betriebsweise: An den kältesten Tagen sinkt...

Kontakt/Impressum

Willkommen!

Sie haben Fragen oder suchen bestimmte Informationen?
Wir sind für Sie da!

Frauscher Motors GmbH

Gewerbestraße 7
A-4774 St. Marienkirchen

T: +43 7711 318 20-0
E: info@frauscher-motors.com

UID: ATU64591999

Firmenbuchnummer: 320883m

Landesgericht: A-4910 Ried

Unternehmensgegenstand: Forschung, -Entwicklung und Herstellung von Stirlingmotoren

Datenschutzerklärung

Bildnachweis: Highfoto-Berghammer e. U.
Lothar Prokop, Marcel Peda, Frauscher Motors GmbH

Konzept & Design: Frauscher Motors GmbH
Programmierung: IT Management, Wien

Frauscher Motors